Kultur in der Corona-Krise: Der löchrige Rettungsschirm

Seit dem Beginn der Corona-Krise sind Großveranstaltungen verboten. Für Selbstständige wie Thomas Döttger bedeutet das vor allem eins: kaum Einnahmen. Immer wieder fallen Menschen wie er durch den Rettungsschirm des Staats und erhalten kaum finanzielle Hilfen. Das Aktionsbündnis #AlarmstufeRot stellt klare Forderungen an die Politik.

TV-Beitrag: Schwangerschaftsabbruch

Es ist und bleibt ein heiß diskutiertes Thema. Auf der einen Seite steht die Selbstbestimmung der Frau, auf der anderen die des ungeborenen Kindes. Was sind die Argumente der Befürworter*innen? Womit stützt die Gegenseite ihre Meinung? Und was sagt ein Mediziner zu der Frage: Ab wann ist ein Leben lebenswert?

„Abstimmung 21″ will Volksabstimmungen möglich machen

Die Kampagne „Abstimmung 21“ fordert Volksentscheide auf Bundesebene. Im September 2020 starten sie ihre eigene Probeabstimmung, um zu beweisen dass dieses Vorhaben in Deutschland möglich ist. Was sie bewirken wollen und wie das Projekt umgesetzt wird, berichtet Dr. Manfred Brandt.

Night of Light: Ein Hilferuf der Veranstaltungsbranche

Mit der Aktion „Night of Light 2020“ macht die Veranstaltungsbranche darauf aufmerksam, dass sie dringend mehr Unterstützung vom Staat in der Corona-Krise braucht. Deshalb wurden deutschlandweit heute Nacht zahlreiche Veranstaltungsorte rot erleuchtet.