Faces of earth

Geschichten über Menschen, die den Mut haben anders zu sein

Meine neuesten Beiträge

Night of Light: Ein Hilferuf der Veranstaltungsbranche

Mit der Aktion „Night of Light 2020“ macht die Veranstaltungsbranche darauf aufmerksam, dass sie dringend mehr Unterstützung vom Staat in der Corona-Krise braucht. Deshalb wurden deutschlandweit heute Nacht zahlreiche Veranstaltungsorte rot erleuchtet.

Corona-Krise: Aktuelle Lage in drei Berufsfeldern — FREI Magazin

Kurzarbeit und fehlender Umsatz: Viele Jobs trifft die Corona-Krise hart. Wir haben uns mit zwei Betroffenen aus der Stahl- und Textilbranche unterhalten und beim Handelsverband NRW nachgefragt: Was hat sich im Einzelhandel, nach der Aufhebung der 800 qm-Grenze, getan? Corona-Krise: Aktuelle Lage in drei Berufsfeldern — FREI Magazin


Alle meine Beiträge

  • Night of Light: Ein Hilferuf der Veranstaltungsbranche
    Mit der Aktion „Night of Light 2020“ macht die Veranstaltungsbranche darauf aufmerksam, dass sie dringend mehr Unterstützung vom Staat in der Corona-Krise braucht. Deshalb wurden deutschlandweit heute Nacht zahlreiche Veranstaltungsorte rot erleuchtet.
  • Corona-Krise: Aktuelle Lage in drei Berufsfeldern — FREI Magazin
    Kurzarbeit und fehlender Umsatz: Viele Jobs trifft die Corona-Krise hart. Wir haben uns mit zwei Betroffenen aus der Stahl- und Textilbranche unterhalten und beim Handelsverband NRW nachgefragt: Was hat sich im Einzelhandel, nach der Aufhebung der 800 qm-Grenze, getan? Corona-Krise: Aktuelle Lage in drei Berufsfeldern — FREI Magazin
  • Freiheit zum Widerstand
    Es ist der 27.Juni 1969, als Henry die dunkle Straße entlang läuft. Die Straßenlaternen am Wegrand leuchten nur schwach. Doch der Dreck, den die New Yoker tagsüber verteilen ist nicht zu übersehen: Überall festgetretene Kaugummis und zerknüllte Papiertüten am Boden der Christopher Street. Als Henry hochblickt, erkennt er eine Leuchttafel. Die rote Schrift flackert. „Stonewall„Freiheit zum Widerstand“ weiterlesen
  • Vintage Lifestyle: Diese Amerikanerin lebt, als wenn es 1958 wäre
    In Laci Fays Leben dreht sich alles um die 50er-Jahre. Das Haus verlässt sie nur im perfekten Vintage-Look: Von den Haaren, über das Make-Up bis hin zur Kleidung.
  • Trampen: Daumen raus oder Daumen runter?
    Nele Kolf trampte unter anderem schon in Kanada, auf Neuseeland und von Deutschland nach Italien. Ihr Vertrauen in die Welt brachte sie nicht nur an beliebte Reisezeile, sondern bescherte ihr auch eine gefährliche Fahrt in fünf Meter Tiefe. Sie war gerade einmal 18 Jahre alt, als sie das erste Mal in das Auto eines Fremden stieg. Trotz ihres Unfalls findet Nele, Deutsche haben bei dem Thema „einen Stock im Arsch“.
  • Drag Queen: Wenn Manuel zu Amber wird
    Anfangs erweckte Manuel seine Drag-Persona „Amber“ nur an Karneval oder Halloween zum Leben, um nicht aufzufallen. Heute steht er dazu, eine Drag Queen zu sein – nur vor seiner Familie wahrt er das Geheimnis. Im Interview gibt er mir private Einblicke in sein Leben.
  • About me: Das Gesicht hinter den Faces
    Immer wieder lerne ich Menschen kennen, dessen Geschichte, Art oder Denkweise ich fantastisch und außergewöhnlich finde. „Schade nur, dass das nicht jeder hören kann“, dachte ich immer – bis jetzt.
  • „Leere Wände schaffen Raum für Fantasie!“
    Mit so wenig wie nur möglich, das eigene Leben erfüllen. Dieses Ziel steht vor allem für eins: Minimalismus. Jasmin Mittag lebt danach und erzählt von dem außergewöhnlichen Lebensstil.

Meinem Blog folgen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

2 Kommentare zu „Faces of earth

  1. Alles Andere oder Fremde erweckt unser Misstrauen und unser Vorurteil. Man kann das Andere nur verstehen, wenn man sich mit ihm befasst und ihm eine Chance gibt, sich darzustellen. Dass du hier dem Anderssein eine Plattform schenkst, gefällt mir sehr gut. Ich bin übrigens für Individualismus, gegen die Vermassung, gegen den Mainstream, gegen die Gleichmacherei. Jedem seine Chance auf seine eigene Art und Weise, solange es keinem anderen schadet. Das Leben ist bunt wie die Welt .. Von den Andern aus gesehen, sind wir die Anderen, sind wir das Fremde. Bleib dran .. 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s